HAPTONOMIE UND PRÄVENTION

Die Haptonomie, Wissenschaft der Affektivität, ermöglicht eine ganzheitliche Begegnung des Menschen. Die Affektivität vereint Körper und Geist und ermöglicht eine affektive, somatische und psychische Einheit. Von der Konzeption bis zum Lebensende, in Raum und Zeit der Korporalität und der persönlichen Geschichten, erneuert sie die Annäherungsweise der Prävention vollständig.

Das sich Kümmern und die Erziehung im weitesten Sinne des Wortes – die Affektivität immer Vordergrund beibehaltend – ermöglicht zu jeder Zeit eine präventive und menschliche Vorgehensweise.

Dieser Kongress richtet sich an alle Personen, die von gesundheitlichen und erzieherischen Fragen betroffen sind.

Für weitere Informationen können Sie uns gerne kontaktieren unter: evenement@haptonomie.org

Zur Anmeldung
DAS PROGRAM